Das Individuum
Das Individuum

Das Individuum

Individualität, ein Individuum sein, das ist es, was uns voneinander unterscheidet – vielmehr unterscheiden sollte. Unser Gesellschafts- und Sozialsystem ist allerdings nicht so aufgebaut, dass es Individuen haben möchte, der Normmensch ist ihnen viel lieber. Oder gibt es schon eine DIN-Norm für Homo sapiens?:

Ob Wirtschaft, ob Staat, ob anderes System
Alle wollen dich als Normmenschen sehn

Drum werde ein DIN-Mensch, es ist nie zu spät
Bevor der Sensenmann kommt und mäht

Oder stehst du lieber zur Individualität
Zu deiner eigenen innern Qualität?

Bleibst absolut einzigartig auf dieser Welt
Oder gehst doch zur Normung, weil’s dem System so gefällt

Denn deine besonderen Extravaganzen
Jucken die anderen, wie die Wanzen

Bringst vieles dadurch aus dem Gleichgewicht
Nein, einfach machst du es ihnen wirklich nicht

Du bist nicht so, wie die „Menschen vom Band“
Was du dich erdreistest ist allerhand

Und bist du bei Behörden und Menschen vom Amt
Wirst wirklich du zur Normung verdammt

Für Andersartigkeit ist gar keine Zeit
Und kaum jemand ist zu Kompromissen bereit

Wird man dann langsam unbequem
Wird dir deutlich gesagt, jetzt solltest du gehn

Nun fragst du dich, bin ich wirklich so schlimm
Nur weil ich einzigartig bin?

Copyright Tom Luc 2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.