Ein schöner Tag
Ein schöner Tag

Ein schöner Tag

Ein neuer Tag tritt heran, du bist gerade erwacht
Er drängt sich uns auf, ob wir wolln oder nicht – nach langer dunkler Nacht

Das Radio beim Frühstück schon uns Macht und Neid verkündet
In Nah und Fern Uneinsichtigkeit wär fast in Krieg gemündet

Die Arbeit ruft, muß ich schon gehen
un Stund um Stund der andren Willen wegen

Doch horch ein Vöglein singt, so schön wie es vermag
Hör gut ihm zu was es sagen will – ist´s nicht ein schöner Tag?!

Tom Luc 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.