Fastnacht in Franken Veitshöchheim 2017

Fastnacht in Franken Veitshöchheim 2017

Auch dieses Jahr, wie soll es anders sein
Gibt es zur Sendung meinen Reim

Es war wie immer eine Wonne
Eine wahre Unterhaltungs-Sonne

Tissot war wieder top und gar nicht faul
Sehr gesteigert hat sich der Jonas Paul

Selbst der Gardetanz war wohlgeraten
Sind nicht nur Tänzer, auch Akrobaten

Der Marco war fürs erste Mal
Mit seiner Art doch ganz genial

Heißmann und Rassau in neuen Rollen
Gingen am Abend in die Vollen

Peter Kuhn, genial, spritzig und perfekt
Hat manch trägen Geist geweckt

Bruno Gold und die Parodis gehen in Rente
Ja, alles hat einmal sein (wohlverdientes) Ende

Bernd Händel war mit Gitarre und wortgewaltig
Als Amerikaner sehr mannigfaltig

Oti Schmelzer, ich sage nur „wow“
Für mich war dies die beste Show

Matthias Walz hat mit gewaltiger Stimme gezockt
Und den ganzen Saal gerockt

Sebastian und Amanda, das ist klar wie Glas
Sind ein perfektes Duo, die brachten Spaß

Michl Müller war sehr kritisch
Und ganz außergewöhnlich politisch

Die Flecklas-Hexen auch ganz ungewohnt
Haben mit interessanter Choreografie belohnt

Als Altneihauser Feierwehrkapell´n bekannt
Zogen sie gewohnt her, übers Frankenland

Nein, der BR hat nicht gekleckert
Deshalb wird auch nicht gemeckert

Mir fehlte nur noch eine besondere Note
Wo bitte ist die Frauen-Quote?

Nur Männlichkeit war im TV
Wo ist sie denn, die Quoten-Frau?

Mein Glückwunsch jedoch geht an alle
Gelungen war’s auf jeden Falle

Ich freue mich, das ist jetzt schon klar
Auf Witz und Esprit im nächsten Jahr

Euer Tom di Luc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.