Poetisches

Leben ein Gedicht

Leben

Leben Es vergeht ein Tag nach dem andernAn dem Gedanken weit, weit wandernDas Leben fragt nicht, ob Du kannstOb Du traurig …
Weiterlesen

Der Dill

Der Dill Ein Franke machte Urlaub und legte sein GewichtAuf eine Gegend, in der man hochdeutsch spricht Bleiben wollte er so um …
Weiterlesen
Frühlings-Schneien

Frühlings-Schneien

Endlich wieder moderate Temperaturen, endlich wieder raus in die Natur. Endlich wieder mal dem Krach und Gestank entfliehen, frische Luft …
Weiterlesen
Höhere Macht - Tom di Luc

Höhere Macht

Die Frage stellt sich, ob es eine Höhere Macht gibt,gerade wenn man in einer Kriese steckt. Viele Menschensuchen nach einer …
Weiterlesen

Die Bank – mit Dank

DIE BANK  –  MIT DANK Sie ist wieder da, dem da oben sei Dank Die schöne Aussichts- und Ruhe-Bank Denn Wochen zuvor stand …
Weiterlesen

Plumeau oder Bettdecke

Plumeau, auch Bettdecke mit Daunen genannt Als Kind, hatte man sich unter dem Plumeau versteckt Damit kein Böser in der Nacht einen …
Weiterlesen

Jahresabschluß 2016

Zum Jahresabschluß noch ein Reim, wie soll es bei mir anders sein: Liebe Lesebegeisterte: Ich wünsche Ihnen/Euch allen besinnliche Feiertage Dass niemand große Sorge …
Weiterlesen

Zwei Schnirkelschnecken

Eine Beobachtung im Sommer, nach einer warmen Regennacht: Treffen sich zwei Schnirkelschnecken Auf dem großen Walnussbaum Bogen am Stamm nicht um die Ecke Wandelten wie …
Weiterlesen

Summ, summ, brumm

Summ, summ, brumm Ein Sommersonntag, du kommst zur Ruh Liegst entspannt im Gras, schaust den Wolken zu Runterkommen, das war dein Plan Doch zu …
Weiterlesen

Die Flummel

Die Flummel Schön war das Wetter, wir gingen raus Da hält uns nichts mehr drin im Haus Plötzlich kam so ein Ding geflogen Ein …
Weiterlesen

Lächeln

Ist es nicht schön, dem Leben oder seinem Gegenüber in positiver und schönster Form die Zähne zu zeigen? Es ist …
Weiterlesen

Die Depressionissima

Durch unsere vielfältige Beratungstätigkeit erfährt man immer wieder Neues von menschlichen Schicksalen. So fällt auf, dass vielen Menschen, die gesundheitliche …
Weiterlesen

Ode an die Fülle

Was einem so durch die Hirnwindungen schießt, ist schon interessant: Ode an die Fülle Seine Frau, die Adelgunde ist ne´Nette, ist ne´ …
Weiterlesen

Abgestumpft

Abgestumpft, das wird der Mensch zunehmend, denn die Reizüberflutung, ob beruflich, privat oder in der Freizeit, übernimmt das Regiment. Die …
Weiterlesen

Kakaolade

Kakaolade – der Versuch eines schokoladigen Reimes. Die Idee kam mir, als wir eine frisch geerntete (!) Kakaofrucht in Händen …
Weiterlesen

Neujahrsvorsätze

Neujahrsvorsätze, wer kennt sie nicht? Viel vorgenommen, wenig umgesetzt. Ach es läuft einem doch nicht davon und kann bis zum …
Weiterlesen

Räucherwerk

Räucherwerk, ob lose oder als Räucherstäbchen, bringen eine besondere Atmosphäre in unsere Räume. Sinnvoll, dezent und mit ausschließlich natürlichen Zutaten …
Weiterlesen

Sterile Wege

Sterile Wege – ein Gedicht von Tom Luc nach wahren Begebenheiten: Ich weiß nicht, was diesen Menschen bewegt Der im Wald den …
Weiterlesen

Weihnachtseinkauf

Weihnachtseinkauf = Weihnachten und Einkaufen; schnell noch ein paar Geschenke besorgen. Diese Situation ist vielen bekannt. Im Stress ereignen sich …
Weiterlesen

Wei(h)(n)nachten

Weihnachten das Fest der Liebe Weihnachten das Fest vom Glück Kaum noch sind die Großen und Kleinen Von dem Flair so ganz verzückt Gierig …
Weiterlesen

Weiche Tomaten

Der Franke ist schon ein extra Schlag. Besonders die Artikulierung von weichem und hartem „P“ und „T“ zaubert manchem Nichteingeborenen …
Weiterlesen

Vergiss nicht zu leben

Ab und an ist es unvermeidlich, dass man vergisst zu leben. Äußere und innere Umstände zwingen einem manchmal nicht gerade …
Weiterlesen

Unruhiger Weitblick

Sich nach Ruhe sehnen, auch visuell. Immer weniger gibt es Ruhepole für die Augen, deshalb der Titel „Unruhiger Weitblick“. Irgend …
Weiterlesen

Der Verbraucher

Familie Mayer hat´s rumsitzen satt Und geht zum Shopping in die Stadt Herrn Mayer macht es Spaß zu handeln Und Höchstpreise zu niedrigen …
Weiterlesen

Weinlese

Früh morgens plötzlich sich Stimmen erheben Der Weinberg fängt richtig an zu leben Ein Stimmengewirr und fröhliches Lachen Man fragt sich da, was …
Weiterlesen

Namensgebung: Essig (Essich)

„Essich“ wird’s meist ausgesprochen Das Saure, das möchte keiner missen Verwendet wird es gern beim Kochen Auch im Salat, das kann man wissen Es …
Weiterlesen

Namensgebung: Hermann

Im Kral wurde gebaut ein neues Haus Es halfen natürlich alle Bewohner mit aus Geschleppt wurden Stroh und auch schon Balken Es gab …
Weiterlesen

Namensgebung: Sabine

Eigentlich heißt es ja: Sabi(e)ne Die kluge Steinzeitfrau nach Nahrung sucht Sie fand fast nichts und hat geflucht Ein emsig Summen drang an …
Weiterlesen

Vermieterwünsche

Es trug sich zu, dass wir nach einem Auslandsaufenthalt Von Oberbayern zurückkehrten in den Steigerwald Lange hatten wir gebraucht, das Passende zu …
Weiterlesen

Voll-Wertig?

Nun krauche ich schon seit einigen Jahren dahin Weil ich nicht 100% leistungsfähig bin Woher es kommt, kann niemand mir sagen Man könnte …
Weiterlesen

Knapsen

Oder: Knausern Es reicht nicht hinten, reicht nicht vorn Man könnte rasend werden vor Zorn Geackert wird kräftig von früh bis spät Das Konto …
Weiterlesen

Waschmittel-Blues

Du freust dich auf einen schönen Tag So wie ihn jeder ganz gerne mag Schaust noch nackig zum Fenster raus Aber das was …
Weiterlesen

Frischfisch

Gerne isst man frischen Fisch Kommt er gar köstlich auf den Tisch Er ist gesund und leicht verdaulich So sagt der Händler ganz …
Weiterlesen

Besitzerwerb

Möchtest Du Besitz erwerben Muss zuvor meist jemand sterben Weil, bevor es kommt was zu erwerben Ist´s vorteilhaft, kann man beerben Auch gibt´s Kredite …
Weiterlesen

Fischiges

Von Anglern hat man schon einiges an Anglerlatein gehört. Ein paar nette Zeilen sind mir zu dazu eingefallen: Nun kennen Sie …
Weiterlesen

Maien-Gedicht

Hurra, hurra, der Mai ist da Und auch die längeren Tage Den Bäumen steigt der Saft empor Beim Menschen bleibt´s eine Frage Ob auch …
Weiterlesen

Wildkirschbaum

Schon seit zig Jahren steht er dort An einem doch recht schönem Ort Im Frühjahr ist er voll von Blüten Bringt wilde Kirschen …
Weiterlesen

Wildschwein-Schicksal

Der Wilden Säue war es zuviel Viel zu erlegen, das war das Ziel Drum wurde nicht auf Füchse und Hasen Sondern auf Schwarzkittel …
Weiterlesen

Subventioniertes Leben

Das Leben ist nicht einfach heute Das spüren auch recht viel der Leute Denen trotz der Arbeit Mühen Keine Freude tut erblühen Sie schaffen …
Weiterlesen

Verrohte Kinder

Die Kinder sind das Kapital des Staates Doch niemand zu wiedersprechen wagt es Hochleistungskinder, planen könnte man sie Mit Genmanipulation und ein bisschen …
Weiterlesen

Poetischer Mai

Ein Blütenmeer, war lange her Ein Jahr ist wieder vergangen Schlechtwetter liegt uns lang schon quer Es steigt wieder das Verlangen Raus in die …
Weiterlesen

Mein Feind, der Garten

Meist ist ein Garten schön anzusehen Wenn wir durch seine Wege gehen Doch Ansichten gibt es eine Menge Über dichtes Pflanzengedränge Erst mühsam gepflanzt …
Weiterlesen

Ruhe ist out

Die jungen Leute, sie fahren gern Und machen einen Heidenlärm Der Kofferraum bestückt mit Boxen Da können sie so richtig klotzen Von weitem hört …
Weiterlesen

Seelenmord

Mit Freunden in geselliger Rund` Tut sich so manche Weisheit kund Der Diskussionen gibt es vielerlei Manch spannend Thema kommt herbei Da ging es …
Weiterlesen

Frühmorgens

Frühmorgens ist es, die Vöglein singen Has´ und Reh gar fröhlich springen Die Natur ist friedlich, liegt noch still Erwartet den Tag und …
Weiterlesen

Regeln

Warum wohl gibt es Gesetz und Regel? Vom Menschen gemachte Verhaltenspegel Weil sonst wohl der Staat und seine Organe Versinken würden im Verwaltungswahne Könnten …
Weiterlesen

Sommertag

Am Sonntagmorgen beizeiten erwacht Haben wir gleich an ein Picknick gedacht Für´s Frühstück alles Nötige eingepackt Nur nichts vergessen, das wäre vertrackt Ab zu …
Weiterlesen

Ein schöner Tag

Ein neuer Tag tritt heran, du bist gerade erwacht Er drängt sich uns auf, ob wir wolln oder nicht – nach …
Weiterlesen

Der Frühlingstag

Heiß hat man ihn ersehnt, den ersten Frühlingstag Es gibt kaum einen Menschen, der diesen nicht mag Schon lange angekündigt durch Knospen, …
Weiterlesen

Der duftende Baum

Ein jeder kennt ihn schon seit Jahren Auch uns bekannt, als wir klein waren Geformt wie ein kleiner Tannenbaum Gar niedlich ist er …
Weiterlesen

Parkspaziergang

Einst ging ich im Park spazieren Und hörte die Vöglein tirilieren Die Menschen haben die Sonne genossen Flanierten stolz mit ihren Sprossen Und auch …
Weiterlesen

Nebenan

Draußen qualmt es wie noch nie, ich renne raus bin ganz verstört Klingle Sturm beim Nachbarn, doch der findet es recht …
Weiterlesen

Müde

Ich bin müde nur, den ganzen TagFast alles ist nur Müh und Plag Schon aufsteh´n in der MorgenstundHat nur ´nen faden …
Weiterlesen

Hühnerliebe

Gierig starrt er auf die Brust Der Sabber läuft vor lauter Lust Schön braun sie vor ihm liegt die Pracht Gleich fängt er …
Weiterlesen

Hähnchenschicksal

Am besten sagt man, so seien Die Hähnchen gar nur aus dem Freien Doch zwischen den Meinungen ist eine Kluft Und ich meine …
Weiterlesen

Untier an der Auswand

Ende Oktober des Nachts wurd ich wach An der Hauswand gab es einen Mordskrach Ein lautes Schaben, Knabbern und Beißen Wer will uns …
Weiterlesen

Positiv

Ich hatte wieder mal zeitkritisch ein Gedicht verfasst Das hat meine Muse zu einem Vorschlag veranlasst Schreib doch mal Positives nicht Schwarzes …
Weiterlesen

Massagejob

Oder: Die Mobile Massage Gut ausgebildet, das war er In Shiatsu, bitte sehr Das ist so was mit Fingerdruck Ganz ohne Krachen und Hauruck Und …
Weiterlesen

Nichts geht mehr?

Es gibt Situationen, in oder an denen man schier verzweifeln könnte. Gibt es einen Ausweg, wie geht es weiter, kann …
Weiterlesen
schönsaufen

Schönsaufen

Schönsaufen – Nimmt man sein Umfeld bewußter wahr, bemerkt man, dass viele Menschen ein Mittel zur Kompensation suchen. Alkohol scheint …
Weiterlesen

Sein oder nicht sein

Oder: Die Suche nach dem Lebenssinn, also Sein oder nicht sein Was wohl ist der Sinn des eigenen Lebens Oft denkt man …
Weiterlesen

Seelenmord

oder Seelen(selbst)mord Über die Seele, sein Innerstes, macht man sich meist wenig Gedanken. Wir lassen uns durch Erwartungen des Außens meist …
Weiterlesen

Liebeserklärung

Dieses Gedicht ist der Versuch, eine etwas andere Liebeserklärung zu verfassen. Gewidmet meiner Liebsten Sabine: Die Lebensumstände sind manchmal hart Und scheinen …
Weiterlesen

Liebe

Liebe, ja die liebe Liebe; ich liebe die Liebe: Liebe ist ein geflügelt Wort Ist nicht gebunden an einen Ort Sie zeigt sich …
Weiterlesen

Der Achsel-Knödel

Es war einmal, ich hatte einen Witz gehört Wäre es real, man wär doch verstört Es ging um ein Wirtshaus mit deftiger …
Weiterlesen

Das Individuum

Individualität, ein Individuum sein, das ist es, was uns voneinander unterscheidet – vielmehr unterscheiden sollte. Unser Gesellschafts- und Sozialsystem ist …
Weiterlesen

Bio-Logisch!

Bio-logisch?! Es ist erstaunlich, dass für viele Menschen BIO etwas Besonderes ist. Betrachtet man das Thema eingehender, so stellt man …
Weiterlesen

Der Apfelwurm

Heinz Erhardt, den ich im Bezug auf seine Gedichte sehr schätze, inspirierte mich durch sein Gedicht „Die Made“, einige Zeilen …
Weiterlesen

Einleitender Reim

Einleitender Reim Des Hirnes Windungen durchqueren Blähungen mit leichten und schweren Wehen und Schmerzen der Niederkunft Übertragen auf des Reimes Zunft Und bis sie sind …
Weiterlesen