Täglicher Wahnsinn

Ein Leben aufdiktiert von einer chronischen Erkrankung, für die es keine Handhabe gibt, ergänzt durch Anekdoten über die Blödheit der Menschen, gewürzt mit humorvollen Situationen, durchnässt von Tränen der Verzweiflung, erhoben von der Hoffnung und Liebe, in Frage gestellt vom Sinn des Lebens, gespickt mit großen Fragezeichen, wie es weitergeht…

Mich beschäftigen einige Themen und ich verarbeite sie durch Schreiben.
Muß man diesen Schmonzes auch noch veröffentlichen?
Man muß nicht – man kann.
Man kann das Lesen aber auch lassen, wenn es einem nicht gefällt.
Ich freue mich jedoch auch, wenn mir eine positive Nachricht zuteil wird.

Viel Spaß und Lesegenuss wünscht Euer
Tom di Luc

Garten des Grauens

Garten des Grauens Es ist dunkel, beim Hindurchgehen knirscht der Kies unter  meinen Sohlen, der Mond leuchtet verstohlen hinter einem Baum hervor. Der Wind streicht um …
Weiterlesen

Duft oder Gestank

Duft oder Gestank – eine Frage – ja wovon eigentlich? Für den einen ist es Wohlgeruch, für den anderen penetranter Gestank – also was ist es, …
Weiterlesen

Du leistest zu wenig?

Du leistets zu wenig, das ist ein Gedanke, der viele Menschen plagt. Doch was ist der eigentliche Hintergrund? Sind es Selbstwertzweifel, ist es ein Dogma, dass …
Weiterlesen

Endlich Sommer

Sommer, Sonne, 30° C – kommt keiner mehr mit „normalem“ Wetter zurecht? „Endlich Sommer“, so hört man viele krähen, wenn es bereits im Mai Temperaturen um …
Weiterlesen